der Fußball rollt wieder

DJK Salz – ein Treffpunkt des sozialen und sportlichen Lebens der Gemeinde Salz

Erstellt: Montag, 26. Juni 2017

Seit der Gründung im Jahre 1961 hat sich die DJK Salz dank des engagierten Einsatzes der jeweiligen Vorstandschaften sowie ihrer Vereinsmitglieder zum bedeutendsten Verein der Gemeinde entwickelt und stellt über die Gemeindegrenzen hinaus einen sozialen und sportlichen Treffpunkt dar. Neu zugezogene Mitbürger ebenso wie alteingesessene Sälzer lernen sich kennen und treffen sich bei den zahlreichen Veranstaltungen als Teilnehmer, Organisatoren oder Zuschauer.

Man kann ohne Umschweife sagen, dass – von der Wiege bis zur Bahre – für jeden interessierten Mitbürger ein Angebot besteht, sich bei der DJK Salz zu engagieren, Sport zu treiben, Freunde zu treffen und damit am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. Der jüngste aktive Sportler zählt gerade mal 6 Monate und der älteste aktive Sportler kann bereits auf stolze 86 Jahre zurückblicken (Stand Juli 2017). 

Bereits die jüngsten Mitbürger lernen bei den Turnzwergen, beim Purzelturnen und anschließend beim Kinderturnen den Spaß an der Bewegung und es wird die Basis für eine gesunde körperliche und soziale Entwicklung in unserer Gesellschaft gelegt.

Die Volleyball-Abteilung erfreut sich wachsender Beliebtheit und bietet mit ihren engagierten Trainern eine durchgehende  Struktur für weibliche Jugendliche ab 8 Jahren bis hin zur Damenmannschaft. Ergänzend kommen noch die Freizeit-Volleyballer (Mixed) hinzu, die im Sommer gerne das Beachfeld nutzen.

Für die Karate-Sportler besteht ebenfalls ein Trainingsangebot und die Tennis-Freunde freuen sich über jeden Mitspieler auf dem neu hergerichteten Tennisplatz.

Mehrere Laufgruppen heißen die Laufbegeisterten jeglichen Alters und verschiedenster Anforderungsstufen herzlich willkommen.

Ihre Fußball-Leidenschaft können alle Altersgruppen beginnend mit den Fünfjährigen über alle Junioren-Mannschaften bis zu den Erwachsenen-und Alte-Herren-Mannschaften gemeinsam mit den Fußballern der DJK Mühlbach ausleben. Bei den Fußball-Spielen werden die Zuschauer mit Bratwürsten, Steaks und Getränken aus der Grillbude versorgt. Die beiden Rasensportplätze werden regelmäßig sorgfältig gepflegt, um den Fußballern optimale Voraussetzungen zur Verfügung zu stellen.

Mit der neu gegründeten Tanzsport-Abteilung und dem Schwerpunkt karnevalistischer Tanzsport wird ein interessantes Angebot – insbesondere für Mädchen – bis ins Jugendlichenalter ins Leben gerufen.

Der Schwerpunkt auf der Bewahrung der Fitness liegt in zahlreichen Angeboten wie Rückengymnastik, Fitnesstraining, Skigymnastik, Step-Aerobic, Flexibar, Fit-ab-50 oder Männer-50plus, wo sich die vorwiegend älteren Vereinsmitglieder ihre Gesundheit lange bewahren. Wiederholt wurde die mehrtägige Sälzer Sport-und Gesundheitswoche durchgeführt. Darüber hinaus besteht alljährlich die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen in verschiedenen Leistungsstufen zu erwerben.

 

Über diese vorwiegend sportlich orientierten Angebote hinausgehend werden zahlreiche weitere gesellschaftliche Veranstaltungen von der DJK Salz organisiert. Um nur einige zu nennen, seien hier der alljährliche Adventsmarkt, die Prunksitzung und der Altweiberfasching zur Faschingszeit, der bereits traditionelle WM/EM-Biergarten mit großer Fernseh-Leinwand zu den Fußball-Weltmeisterschaften und -Europameisterschaften, die im Herbst stattfindende Dorfkegelmeisterschaft, die Beiträge zum Ferienprogramm und die jährlich stattfindenden Fitnessläufe im Rahmen des Rhön-Grabfeld-Cup erwähnt.

Im Jahr 2016 wurde zum ersten Mal eine Partynacht mit den Wiesenfeldern organisiert, die auf solch positive Resonanz gestoßen ist, dass sie 2017 neu aufgelegt wird. Die Einnahmen und weitere Spenden wurden Mike Bier zur Behandlung seiner Krankheit übergeben.

Die Jugendleitung der DJK Salz bietet zahlreiche Veranstaltungen für Jugendliche an mit dem Höhepunkt des alljährlichen Pfingstzeltlagers, das jeweils unter einem neuen Motto stattfindet.

Zusammengefasst summieren sich alle diese Trainings- und Betreuungseinheiten, Wettkämpfe, Feste und Veranstaltungen auf deutlich mehr als tausend Ereignisse pro Jahr, die von der DJK Salz mit ihren ca. 930 Mitgliedern (Stand Juni 2017) organisiert und durchgeführt werden.

Im Sommer 2017 beginnt der 14te (!) FSJ-ler sein Freiwilliges Soziales Jahr bei der DJK Salz und leistet damit eine wertvolle Unterstützung bei der Durchführung des Sporttrainings. Darüber hinaus stellt der/die FSJ-ler eine unverzichtbare Hilfe bei der Mittagsbetreuung der Grundschule Salz dar.

Die Stiftung der DJK Salz gibt dem Verein die Möglichkeit, eine Rücklage aus Spenden aufzubauen, aus denen für besondere Ausgaben Beträge entnommen werden können. 

Nicht zu vergessen ist die Bewirtschaftung des Sportheims als ein Raum für Feiern, für Treffen mit Freunden, für gemeinsames Fußballschauen und für das monatliche Hähnchen-Essen, das mittlerweile Legendenstatus erreicht hat. Die beiden Kegelbahnen werden gerne von Gruppen für einen geselligen Kegelabend genutzt.

Die Einnahmen im Sportheim sowie das Sponsoring durch lokale Unternehmen ermöglichen es, den finanziellen Aufwand für das breite Sport- und Betreuungs-Angebot zu stemmen.

Auf Grund des breit gefächerten und qualifizierten Angebots wurde die DJK Salz wiederholt mit den Sternen des Sports prämiert und die Vorstände nahmen die Auszeichnung direkt von Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen. Eine Auszeichnung für die Beste Jugendarbeit in Bayern ergänzt die Wertschätzung, die dem Verein für sein gesellschaftliches Engagement entgegen gebracht wird. Erst kürzlich hat sich die herausragende Stellung der DJK Salz mit einem Top-Wert (Billeter-J-Maß) im Rahmen der NES-Allianz erneut gezeigt.

 

Jede Mutter, jeder Vater stellt die Frage: Wo wird mein Kind professionell betreut? Wo hat mein Kind Spaß bei Sport, Bewegung und Veranstaltungen gemeinsam mit anderen Kindern?
Die Antwort lautet: bei der DJK Salz

Diese Leistungen des Vereins DJK Salz für die Gesellschaft und für die Gemeinde Salz sind nur dank seiner engagierten Mitglieder und Verantwortlichen möglich, die keine Zeit und Mühen scheuen, sich ehrenamtlich im Namen des Vereins für das gesellschaftliche Wohl ihrer Mitbürger einzusetzen.