Interview mit dem Ehrenvorsitzenden Reiner Chlebowy

Kategorie: Vereinsleben
Erstellt: Samstag, 26. Oktober 2013

Angesprochen auf sein persönliches fußballerisches Highlight braucht Reiner Chlebowy nicht lange nachzudenken: „Ende der 60er Jahre. Das Einweihungsspiel zur Eröffnung unseres neuen Sportgeländes auf dem Frauenberg, als ich einer von drei Gastspielern im Team des VfL Bad Neustadt gegen den damaligen deutschen Meister 1. FC Nürnberg gewesen bin. 11:0 ist es vor 4.000 (!) Zuschauern für die ,Clubberer“ ausgegangen. Und ich habe einmal ans Lattendreieck geköpft, woraufhin mein Gegenspieler Fritz Popp von seinem Trainer ganz schön zusammengestaucht worden ist.“

Der heute 63-jährige Chlebowy, der seit 1. April dieses Jahres die Ruhephase der Altersteilzeit genießt, darf als echtes „Kind“ der DJK Salz bezeichnet werden. Bereits 1961 zählte er zu den Gründungsmitgliedern, als sich das Sportgelände noch in den Saalewiesen an der Unterebersbacher Straße befand und bei Hochwasser regelmäßig „geflutet“ wurde. „Hinter dem einen Tor standen dann Stiefel, die wir uns als Schüler anziehen mussten, um die Bälle aus dem Wasser zu holen. Aber wir waren froh, dass wir überhaupt einen Sportplatz hatten.“

Weiterlesen: Interview mit dem Ehrenvorsitzenden Reiner Chlebowy

Wiedersehen der DJK-Kegelfamilie

Kategorie: Vereinsleben
Erstellt: Mittwoch, 12. Juni 2013

(gufi). Im Sportheim der DJK Salz gab es am Sonntag ein großes Wiedersehen der DJK-Kegelfamilie. Der seinerzeitige Vereinsausflug in das Salzkammergut Gosau stellte für Leonhard Zapf einen probaten Anlass dar, um exakt drei Jahrzehnte später wieder ein gemütliches Beisammensein seiner früheren Teamgefährten zu initiieren, zu dem auch die „besseren Hälften“ herzlich willkommen waren.

Anno 1969 hatte der viel zu früh verstorbene Hans Cornely die Kegelabteilung der DJK Salz ins Leben gerufen, der im alten Sportheim auf dem Frauenberg allerdings nur eine Bahn zur Verfügung stand. Auf dieser wurden auch die ersten sportlichen Erfolge im Punktspielbetrieb eingefahren, was dazu führte, dass eine 2-Bahnen-Anlage für Mannschaftspartien erforderlich wurde und man Mitte der 70er Jahre unter der neuen Firmierung „Sportkeglerverein (SKC Salz) Salz“ fortan in Niederlauer agierte.

Weiterlesen: Wiedersehen der DJK-Kegelfamilie

Bericht der Mitgliederversammlung 2013

Kategorie: Vereinsleben
Erstellt: Mittwoch, 20. März 2013

Gerlach und Dietz auch in nächster Saison „Coach-Duo“

Salz (si) „Wir bewegen sie“ und „Sport in der Gemeinschaft ist am schönsten“ sind nicht nur Slogan der DJK Salz, sondern werden im 960 Mitglieder starken Sportverein gelebt. So war auch das vergangene Jahr wieder voller Höhepunkte, über die der erste Vorsitzende Matthias Müller im Rahmen der Jahreshauptversammlung gerne noch einmal reflektierte. So fand im vergangenen Jahr zum zweiten Mal Sport- und Gesundheitstage statt und das ganze Dorf machte mit. Als eine gelungene Veranstaltung bezeichnete Müller den EM-Biergarten, der immer zahlreiche Fußballfans zum Sportgelände zog, schließlich mache es ja in der Gemeinschaft am meisten Spaß, Fußball zu schauen. Zum ersten Mal war die DJK gemeinsam mit der NES-KA-Ge Ausrichter eines Tauzieh-Cups wo Muskelpower gefragt war. Dass die DJK Salz ein Aushängeschild für die ganze Region ist, steht ohne Zweifel und so vertrat eine DJK Delegation nicht nur den Landkreis, sondern gleich das Land Bayern beim Ländervergleich im ZDF-Fernsehgarten. „Fun pur“ war bei einer XXL- Kissenschlacht im Rahmen eine Radio Primaton Gewinnspiels in der Turnhalle angesagt.

Weiterlesen: Bericht der Mitgliederversammlung 2013