Spieltag 19.12.2015 Kreisklasse Nordost, Frauen

Erstellt: Montag, 28. Dezember 2015

Die DJK Salz bricht den Bann

DJK Salz – TSVgg Hausen II 0:3 (12:25, 7:25, 16:25)

DJK Salz – DJK Schweinfurt II 3:1 (21:25, 25:17, 26:24, 32:30)

Premiere für die DJK Salz: Mit dem 3:1-Erfolg über Schweinfurt II fuhr die Mannschaft in Bad Kissingen den ersten Saisonsieg ein. Geliebäugelt wurde bereits vorab mit diesem Erfolg. Wie spannend es an diesem Tag jedoch werden sollte, konnte niemand vorausplanen. Gegen die gastgebenden Favoritinnen aus Hausen wurden die verlorenen Punkte schnell abgehakt. Die Priorität lag auf dem Spiel gegen Schweinfurt. Auf Seiten der Sälzerinnen hofften doch einige Akteurinnen auf ein positives Erfolgserlebnis nach der knappen Niederlage im Hinspiel. Entsprechend motiviert ging man in dieses Match.

Selbstbewusstes Debüt

Vergab man im ersten Satz noch zu viele Möglichkeiten durch leichte Fehler, so wurden diese im Laufe des Spieles zunehmend vermieden. Die 13-jährige Juliana Haub gab ein selbstbewusstes Debüt in einer geschlossen auftretenden Mannschaft. Ab Satz zwei fanden die Angriffsaktionen immer öfter ein positives Ende, 1:1 stand es nach zwei Durchgängen. Spitz auf Knopf stand Satz drei: Beim Stand von 24:24 kam die 14-jährige Lea Hein aufs Spielfeld und schlug direkt mit einem Schmetterball den Gegner ins Hintertreffen, die DJK holte sich die 2:1-Führung.

Zweiten Matchball verwandelt

Sage und schreibe fünf Satzpunkte wehrten die Sälzerinnen um eine sehr umsichtige Alice Hilfer im vierten Durchgang ab, bevor der eigene zweite Matchball im gegnerischen Feld aufschlug. „Ein nervenaufreibendes Erfolgserlebnis für die Mädels. Toll, dass sie so einer Nervenbelastung stand halten“, freute sich Trainer Thimo Völkel.