Shotokan-Karate

Erstellt: Montag, 05. Januar 2015

Abteilungsleiter: Rainer Becker

  • Fitness
  • körperlichgeistige Schulung
  • Wettkampfsport
  • Selbstverteidigung

Salz – Mittwoch - 20 Uhr. Das sind seit vielen Jahren die Orts- und Zeitangaben unseres Karatetrainings. Im vorwiegend breitensportlich angelegten Training findet jede Leistungsklasse den notwendigen Anspruch. Karate kann bei uns in jeder Altersgruppe und ohne Vorkenntnisse erlernt werden. Eine Studie der Universität Regensburg beschreibt Karate als ideal auch für Späteinsteiger und zeigt bei der untersuchten Seniorengruppe deutliche Verbesserungen der allgemeinen Beweglichkeit sowie des körperlichen und geistigen Wohlbefindens.

Anfänger konzentrieren sich zunächst auf die grundlegenden Techniken. Die Grundschule (Das Kihon) lehrt dem Schüler dabei einzelne Bewegungen. Diese Schlag- und Blocktechniken werden später in der Kata, einer vorgegebenen Bewegungsfolge, zusammengesetzt und mit Leben gefu¨llt. Körper und Geist werden so stetig trainiert und in den Abläufen gefestigt.

Unsere Fortgeschrittenen bauen hierauf kontinuierlich auf und erlernen immer weitere Bewegungsabläufe und Techniken. Erst nach vielen, vielen Wiederholungen stellt sich die notwenige Routine ein - dann ist der Kopf frei und man kann sich während der Bewegung auf andere Umgebungseinflüsse konzentrieren. Dies führt dann zum Kumite, dem Training mit dem Partner.

Heute sind wir eine facettenreiche Gruppe von Jugendlichen bis Senioren, die aber alle die Begeisterung an diesem traditionsreichen
Kampfsport verbindet. Auch versuchen wir durch Kontakte zu anderen Vereinen und Lehrgänge unseren Horizont zu erweitern. Darüber hinaus ist das Trainerteam bemüht, sich fortzubilden und immer wieder neue Impulse zu setzen.