Neuer Dan Meister in Salz

Erstellt: Montag, 08. Juli 2013

Die Karateabteilung der DJK Salz darf einen frischgebackenen Karatemeister in ihren Reihen begrüßen. Ende des vergangenen Monats trat Rainer Becker im mittelfränkischen Wolframs-Eschenbach erfolgreich vor eine 4-köpfige Prüfungskommission um Fritz Oblinger (7. Dan), einem der höchst graduierten Dan-Träger Bayerns.

Der in Sulzfeld beheimatete Becker hat 1975 in St. Ingbert (Saarland) mit dem Karate begonnen und ist über verschiedene Stationen 1997 in Salz angelangt. Seit 2002 leitet er die DJK-Karateabteilung und hat 2006 die Ausbildung zum Fachübungsleiter absolviert. 2008 bestand Becker die Gürtelprüfung zum 1. Kyu (Braungurt) und galt damit als Dan-Anwärter.

Das große Ziel „Schwarzgurt“ hat er anschließend nicht mehr aus den Augen verloren und sich zuletzt intensiv mit vielen Lehrgängen auf die Prüfung vorbereitet. Der inzwischen über 50 Jahre alte Kandidat hat in den Prüfungsfächern Kihon (Grundschule), Kumite (Kampf) und Kata (Formenwettkampf) mit seinen kraftvollen Techniken überzeugt und bekam als Ergebnis seine Dan-Urkunde überreicht.

Wer Interesse an diesem Kampfsport hat, ist mittwochs ab 20.00 Uhr herzlich zu den Übungseinheiten in der Sälzer Turnhalle am Hirtshorn eingeladen, um sich unter anderem von Rainer Becker in die Karate-Kunst einweisen zu lassen.