U19-Junioren

Erstellt: Montag, 14. April 2014

U 19 Bezirksoberliga Unterfranken

Sälzer bejubeln ersten Heimsieg

DJK gibt rote Laterne an Sand ab

DJK Salz – (SG) 1. FC Sand 2:1 (1:1)

Grenzenlose Freude auf dem Sälzer Sportplatz. Mit dem 2:1-Erfolg über den 1. FC Sand, konnten die DJKler nicht nur ihren ersten Heimsieg in der Bezirksoberliga einfahren, sondern auch den letzten Tabellenplatz verlassen. Trotz des Sieges war der Abstieg rechnerisch nun besiegelt – der guten Stimmung im DJK-Lager tat dies jedoch keinen Abbruch. „Sand liegt uns einfach als Gegner“, resümierte Trainer Heiko Müller das Spiel. Bereits das Hinspiel in Sand gewann man mit 1:0.

Und diesmal war der Sieg auch völlig verdient, nachdem man in der Hinrunde mit viel Glück den Dreier mitnahm. Sand hatte die größeren Spielanteile, ließ den Ball durch die eigenen Reihen laufen, Torchancen waren allerdings Mangelware. Bis dahin standen nur neun Saisontore auf dem Gästekonto. Das 0:1 entstand eher per Zufall: Einen langen Ball in den Sälzer Strafraum unterschätzte DJK-Keeper Fabian Müller, Sands Christopher Gonnert bedankte sich und schob zur Führung ein. Die Sälzer, die ohne ihren gesperrten Innenverteidiger Thomas Wittenberg antreten mussten, lauerten auf Konter, die sich jedoch nur einmal ergaben. Nico Rauner hatte den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber am Sander Torwart. Die darauffolgende Ecke zirkelte Markus Joyko direkt ins Tor.

In Hälfte zwei entwickelte sich ein ähnliches Bild, diesmal ließ die DJK-Abwehr jedoch nichts mehr zu. Sand agierte vermehrt mit langen Bällen, die Hausherren konterten schnell über Nico Rauner, der sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und das 2:1 erzielte. Weitere Chancen konnten die Sälzer allerdings auch nicht verwerten, der Pfosten stand einem höheren Ergebnis im Weg.

Tore: 0:1 Christopher Gonnert (12.), 1:1 Markus Joyko (38.), 2:1 Nico Rauner (48.).