Jugendleitung Jahresbericht

Erstellt: Samstag, 16. Februar 2013

Vorsitzender: Christoph Böhm

Zehn Ferienprogramm-Aktionen stellte die Jugendleitung der DJK Salz im letzten Jahr wieder auf die Beine. Alles startete am letzten Schultag mit der mittlerweile schon legendären „School´s out-Party“, bei der die Schulkinder der 1. bis 4. Klasse die Sommerferien einläuteten und die Turnhalle während den Spielen auf den Kopf stellten. Beim Wasserskifahren in Oberthulba blieb mit Sicherheit nicht jeder Teilnehmer trocken. In der Hubertus-Apotheke Salz, lernten die Kinder so Einiges über Medikamente und durften sogar ihre eigene Salbe herstellen. Viel Balance brauchten die Mädchen und Jungs auf der Slackline, um nicht herunter zu fallen, im Inliner-Anfängerkurs hingegen lernte man das richtige Fallen.

Neu war letztes Jahr die Bionade-Entdecker - Tour, bei der die Teilnehmer sehen konnten, wo die Bionade herkommt und wie sie hergestellt wird. Die Kleinsten hatten ihren Spaß wieder im Pfarrgarten bei der Würmchenaktion, bei der kleine Spiele und Schminken auf dem Programm standen. An-gesagt war auch wieder die „Nacht im Heu“. Nach der Fahrradtour zu den Aussiedlerhöfen und der anschließenden Nachtwanderung machten es sich die Kinder in einer Scheune im Heu bequem.

Bereits zum dritten Mal fand der „Poker für Anfänger“-Kurs zusammen mit dem Casino-Abend statt. Ein Begrüßungscocktail und natürlich das richtige Outfit verwandelten das Sportheim in eine Spielhalle, in der mit den Chips um sich geworfen wurde.

Anfang Mai wurden die Kenntnisse der Zeltlager-betreuer bei einem Erste-Hilfe-Kurs speziell für Zeltlagerbetreuer aufgefrischt. Florian Krösche vom BRK, selbst Betreuer beim BRK-Zeltlager und Rettungssanitäter, erläuterte uns ausführlich und sehr anschaulich, was für kleinere Verletzungen und Wehwehchen auf Zeltlager auftreten können und was zu tun ist.

Für unser Zeltlager fuhren wir dieses Jahr dann nach Aura. Dort drehte sich unter dem Motto „Burglager Aura – Werdet next Ritter/Burgfräulein“ alles um das Mittelalter. Mit Spielen und verschiedenen Aktionen erlebten die knapp 50 Kinder eine aufregende Woche. Mehr dazu im extra Zeltlager-Bericht.

Für diesen Sommer hat die Jugendleitung der DJK Salz zwölf ähnliche Aktionen im Ferienprogramm wie letztes Jahr vorbereitet. Darunter bieten wir eine Fahrt nach Erfurt zum Kinderkanal (KiKa) und einen Nachmittag mit australischem Neunerfußball an.

Ein herzlicher Dank geht an alle Helfer und Gönner, die uns jedes Jahr aufs Neue beim Ferienprogramm und Zeltlager unterstützen und uns sowohl die Vorbereitung als auch die Durchführung der Aktionen erleichtern und möglich machen.