DJK Stiftung trägt Früchte

Erstellt: Sonntag, 16. März 2014

Salz (si) Die DJK Stiftung als dauerhafte Finanzquelle neben den Mitgliedsbeiträgen und Zuschüssen dient vor allem der nachhaltigen Förderung der Jugendarbeit. So war es für den bis dato ersten Vorsitzenden der DJK Salz Matthias Müller eine große Freude, im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung, wieder mitteilen zu können, dass Gelder für die Sportjugend ausgeschüttet werden können. Im vergangenen Jahr wuchs das Stiftungsbarometer um 1.400 Euro auf 55.800 Euro. Vor allem gedachte Müller an die tolle Plätzchenaktion für den Adventsmarkt. Zahlreiche Vereinsmitglieder zauberten so manch süßes Gebäck, das man gegen eine freiwillige Spende im Gemeindezentrum erwerben konnte. Auch die von Max Ofenhitzer gespendeten Wahlnüsse gingen weg wie warme Semmeln und am Ende wanderten 450 Euro als Finanzspritze in die Stiftung. Knapp 1.400 Euro konnten nun aus den Zinsen der Stiftung ausgeschüttet werden. Mit diesem Geld wurden neue Jugendfußbälle gekauft, die Jugendleitung erhielt einen Zuschuss für Juniorteam-Jacken und einen Bollerwagen für die Zeltlagerfreizeiten, Reifen und Seile für das Kinderturnen wurden besorgt, die Volleyballer erhielten neues Trainingsmaterial und über neue Trikots konnte sich die Kinder-Laufgruppe freuen. Für Spenden ab 50 Euro wird jeder namentlich auf der großen Spendertafel erwähnt, bemerkte Matthias Müller und sprach allen bisherigen Gönnern seinen Dank im Namen der DJK Sportjugend aus.